Selbstreinigende Fenster

Selbstreinigende Fenster – Wirklich nie mehr putzen?

Das Fenster Putzen kann eine mühsame Angelegenheit sein. Mit selbstreinigenden Fenstern soll diese lästige Hausarbeit der Vergangenheit angehören, keine schmutzigen Scheiben mehr, kein mühsames Wischen und vor allem keine lästigen Streifen dabei hinterlassen. Doch ist das wirklich möglich? Wie funktionieren selbstreinigende Fenster und für wen lohnt sich die Anschaffung? Unsere Experten für Fenster München klären Sie auf.

Was sind selbstreinigende Fenster?

Dabei handelt es sich um Fenster, an denen aufgrund von speziellen Beschichtungen kaum Schmutz haftet und die somit nicht per Hand geputzt werden müssen. Seit Jahren ist selbstreinigendes Glas bereits auf dem Markt. Es unterscheidet sich optisch nicht von normalen Fenstern. Auch die Transparenz der Scheiben ist durch die Beschichtung in keinster Weise eingeschränkt. Die Fensterrahmen hingegen sind nicht selbstreinigend. Jedoch können Sie auch bei den Rahmen auf möglichst pflegeleichtes Material setzen. Weiß & Weiß berät Sie gerne.

Funktionsweise

Ein Regenschauer und schon sind alle Fenster blitzsauber. So in etwa lässt sich die Funktionsweise selbstreinigender Fenster beschreiben. Doch das klappt nur unter ganz bestimmten Bedingungen:

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot


Photokatalytische Eigenschaft

Die Scheiben selbstreinigender Fenster sind mit einer speziellen Beschichtung versehen, mithilfe derer die sogenannte Photokatalyse stattfindet. Dabei handelt es sich um einen biochemischen Zersetzungsprozess an der Glasoberfläche, welcher in der Regel durch UV-Strahlung aktiviert wird. Bei Kontakt mit UV-Licht fangen die Schmutzpartikel auf der Oberfläche an sich zu zersetzen. Helles Tageslicht ist für das Prozedere vollkommen ausreichend, es bedarf keiner direkten Sonneneinstrahlung auf das Fenster. Bedenken Sie, dass die Effizienz der Selbstreinigung im Schatten und unter überdachten Flächen leider abnehmen kann.

Hydrophile Eigenschaft

Das Beschichtungsmaterial enthält Titanoxid. Dieses verringert die Oberflächenspannung und so entsteht bei Regen auf dem Glas ein gleichmäßiger Wasserfilm, der die Verunreinigungen einfach abwäscht. Entsprechend bleiben auch keine Flecken oder Wasserränder zurück, wie sie sonst häufig an Fenstern zu finden sind.

Wo eignen sich selbstreinigende Fenster am besten?

Selbstreinigende Fenster sind dann sinnvoll, wenn die Fensterflächen sehr groß oder schwer zugänglich sind, wie beispielsweise bei Dachfenstern, Glasfassaden oder Wintergärten. Bisher kommt die Technik vor allem bei Glasfassaden großer Bürogebäude zum Einsatz – im Privatbereich eher seltener.

Ist die Investition sinnvoll?

Das hängt von den Besonderheiten des Gebäudes sowie von den Präferenzen und Erwartungen des Kunden ab. Außerdem sind selbstreinigende Fenster, je nach Größe, kostspieliger als klassische Glasscheiben.

Selbst unter den besten Bedingungen können auf den selbstreinigenden Fenstern Schmutzreste zurückbleiben. Bei vielen Einfamilienhäusern befinden sich die Fenster unter Dachüberständen oder Laibungen. Häufig treffen Regentropfen dann nur den unteren Bereich der Scheibe, sodass oben noch Verschmutzungen haften bleiben. Eine 100%-ige Selbstreinigung kann leider nicht garantiert werden. So werden Sie ab und an manuell nachwischen müssen. Allerdings verlängern sich die Reinigungsintervalle deutlich. Zudem lässt sich der Schmutz leichter entfernen. Wichtig: Die Beschichtung darf nicht mit Silikonen in Berührung kommen. Diese würden die hydrophile Eigenschaft zunichte machen. Wasser ohne Zugabe von Reinigern ist vollkommen ausreichend. So sparen Sie gleichzeitig auch Geld für teure Putzmittel.

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Sie wünschen sich ebenfalls selbstreinigende Fenster oder wissen nicht, ob sich die Investition für Sie lohnt? Sie sind auf der Suche nach Fenstern und Türen, die Ihren Wünschen und den baulichen Anforderungen gerecht werden und zudem noch mit einer tollen Optik bestechen? Lassen Sie sich gerne bei Weiß & Weiß persönlich oder telefonisch dazu beraten, welche Exemplare für Sie und Ihr Gebäude die richtigen sind!

Fragen zum Thema?

Ihr Weiß & Weiß Berater-Team steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Thema Fenster und Türen mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie einfach an oder besuchen Sie unserer Erlebnis-Ausstellung – übrigens eine der größten Deutschlands auf über 2.300m².

Telefon 089 / 900 6900

E-Mail office@weissundweiss.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 08.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 18.00 Uhr
Sa. 09.00 – 13.00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.

zur Erlebnis-Ausstellung
© coralimages – stock.adobe.com