Haustür mit Handy öffnen

Haustür mit Handy öffnen? – Das sollten Sie zum Thema wissen

Nie wieder nach dem Schlüssel kramen, weil sich die Haustür per Knopfdruck oder mit dem Mobiltelefon entriegelt – das ist mittlerweile keine Zukunftsvision mehr. Als Experten für Türen München möchten wir Ihnen erklären, wie Sie Ihre Haustür mit dem Handy öffnen können, welche Vorteile diese bequeme Funktion bietet und welche elektronischen Alternativen es auf dem Markt gibt.

Haustür mit Handy öffnen – Funktionsweise

Hierzu benötigen Sie in den allermeisten Fällen eine spezielle App, die Sie auf Ihrem Smartphone einrichten sowie ein elektronisches Schloss an der Haustüre.

Die Verbindung zwischen Schloss und Smartphone(App) baut sich in der Regel per Bluetooth oder Wlan auf und ist so konfigurierbar, dass sich die Tür automatisch entsperrt, sobald die Kopplung stattgefunden hat. Oder Sie wählen die Einstellung, die Tür erst mit Betätigung der App aufzusperren.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot


Ihre Vorteile

1. Haustüren mit dem Handy zu öffnen, schafft Komfort

Wem kommt folgende Situation nicht bekannt vor? Man steht mit vollen Einkaufstüten vor dem Haus oder der Wohnung und muss tief in der Tasche kramen, um den Hausschlüssel hervorzuholen – eine lästige und zeitaufwendige Angelegenheit, die man sich sparen könnte. Mit einem elektronischen Türschloss koppelt sich jenes direkt mit Ihrem Mobiltelefon, wenn Sie eine bestimmte Entfernung dazu aufweisen, sodass sich die Haustür direkt mit dem Handy öffnen lässt.

Für Menschen mit Behinderungen oder körperlicher Beeinträchtigung ist das eine enorme Erleichterung, da sie sich oft schwer damit tun, den richtigen Schlüssel aus der Tasche zu holen oder ihn in den Schließzylinder zu stecken und die Tür aufzusperren. Wenn sich die Haustür jedoch erst mit Aufruf der App öffnen lässt, kann der genannte Vorteil entfallen.

2. Hohe Sicherheit bei verlorenem Schlüssel

Wenn sich Ihre Haustür mit dem Handy öffnen lässt, so gibt es auch keine Schlüssel, die Sie verlegen oder verlieren können. Dann muss nämlich auch kein Schließzylinder ausgetauscht werden, was nur lästig, zeitintensiv und auch teuer wäre.

Außerdem verfügen viele intelligente Türschlösser über automatische Abschließfunktionen oder Video-Sprechanlagen, wobei Sie per Smartphone sehen können, wer vor Ihrer Tür steht und entsprechend die Haustür mit dem Handy öffnen oder auch nicht.

3. Erweiterbarkeit der Zugangsberechtigungen

Oftmals lässt sich die Haustür aus weiter Ferne steuern. So können Sie praktischerweise von unterwegs dem Handwerker, der Putzfrau, dem Postboten oder Freunden und Bekannten den Zugang in Ihr Heim ermöglichen. Oder Sie vergeben neue Zugangsberechtigungen, sodass zum Beispiel täglich von 12 und 14 Uhr die Putzfrau Ihre Haustür mit ihrem eigenen Handy öffnen kann. Das vereinfacht die Verwaltung von Zugangsberechtigungen deutlich im Gegensatz zur Weitergabe herkömmlicher Schlüssel.

Nachteile

Störanfälligkeit

Drahtlose Verbindungen sind leider auch anfällig für Störungen. Ein Stromausfall oder eine instabile Wlan-Verbindung verursachen Probleme beim Aufsperren. Auch lässt sich oftmals die Haustür nicht mehr mit dem Handy öffnen, da das Display auf dreckige, nasse oder fettige Hände nicht ordnungsgemäß reagiert.

Möglichkeit der Manipulation

Alles was vernetzt ist, lässt sich – zumindest in der Theorie – auch hacken. Unbefugte könnten sich so Zugang zu fremden Häusern und Wohnung schaffen. Zwar haben zahlreiche Hersteller ihre Produkte besonders gegen solche Angriffe gesichert, einen 100%-igen Schutz bieten diese jedoch nicht. Die Entscheidung, die Haustür mit dem Handy öffnen zu wollen, sollte daher gut überlegt sein.

Abhängigkeit vom Smartphone

Wenn Sie sich für die intelligente Türöffnung mittels Smartphone entscheiden, müssen Sie Ihr Mobiltelefon immer funktionsbereit mit sich führen. Doch was, wenn das Handy vergessen wird, verloren geht, der Akku leer ist oder die Soft- und Hardware Defekte aufweisen? In solchen Fällen lässt sich die Haustür mit dem Handy nicht öffnen oder eventuell nicht mehr richtig abschließen. Sie müssen dann manuell vorgehen (sofern Alternative vorhanden) oder sich mit dem Kundenservice in Verbindung setzen.

Haustür mit Handy öffnen – Gibt es elektronische Alternativen?

Als Alternative zur Türsteuerung mit Smartphone gibt es auch Schlösser, die sich zwar zum Beispiel per Knopfdruck auf einem Transponder oder per Fingerabdruckscanner öffnen lassen. Aufgrund der unterschiedlichen Funktionsweisen, punkten die Alternativen auch mit jeweils anderen Vorteilen und besitzen andere Nachteile, die untereinander abgewogen werden müssen. Fingerabdruckscanner schützen deutlich mehr vor Missbrauch und man muss kein Handy oder Transponder dabei haben, jedoch lässt sich die Haustür nicht aus der Ferne oder von anderen Nutzern bedienen. Transponder kann man aus der Ferne benutzen, und man ist sicherer und unabhängiger, da keine Internetverbindung benötigt wird. Jedoch kann das Gerät abhanden kommen oder beschädigt werden. Welche Art von elektronischer Türsicherung am besten zu Ihnen passt, sollten Sie also Ihren Präferenzen und Bedürfnissen nach abwägen.

© poko42 – stock.adobe.com