Tuer mit Glas sicher

Ist eine Tür mit Glas sicher?

Die Auswahl an Haus- und Wohnungseingangstüren ist groß: es gibt beispielsweise spezielle Wärmedämmtüren oder Schallschutztüren und man hat die Wahl zwischen Holz, Aluminium und Kunststoff.

Beliebt sind auch Türen mit Glaselementen, wie z.B. einem Fenster oder komplett gläserne Exemplare. Eingangstüren mit oder aus Glas sind modern, ästhetisch und sorgen für mehr Lichteinfall in den Räumlichkeiten.

Eine Tür mit Glas-Einsätzen erfüllt verschiedene Funktionen. Innentüren mit schmalem Lichtausschnitt ermöglichen es auf den angrenzenden Flur zu Schauen und das Geschehen dort im Auge zu behalten. Diese Glas-Einsätze sind vor allem bei Bürotüren beliebt. Bullaugen kommen überwiegend bei Hauseingangstüren zum Einsatz. So kann man z.B. einsehen, wer gerade an der Tür steht.

Jedoch kommen da natürlich auch Fragen zur Sicherheit auf. Ist man mit einer Haustür mit oder aus Glas gegen Einbrüche geschützt? Ist die Tür bruchsicher oder könnte das Glas bei starkem Zuschlagen schnell zerspringen? Als Experten für Türen München möchten wir Sie im Folgenden über dieses Thema aufklären.

Aktive und passive Sicherheit

Glas-Einsätze an Türen bzw. Ganzglastüren müssen eine aktive und eine passive Sicherheit bieten. Aktive Sicherheit bedeutet, dass das Glas vor Einbrüchen schützt. Als passive Sicherheit wir der Schutz vor Verletzungen im Falle von Glasbrüchen bezeichnet.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot


Ist eine Tür mit Glas bruchsicher?

Selbstverständlich wird bei der Konzeption sowie Produktion von Türen mit Glas auf die Sicherheit geachtet. Schließlich ist Glas ein empfindlicher sowie gefährlicher Stoff.

Grundsätzlich werden bei der Herstellung von Glaselementen für Türen zwei oder mehrere Schichten Glas miteinander verbunden. Das soll das Glas bruchsicher machen. Es reißt dann nicht so leicht ein, falls die Tür mal zu stark zugeschlagen wird.

Auch wenn ein Sprung im Glas entstehen sollte, bricht das Glas nicht direkt und es fliegen auch keine Splitter umher. Das Verletzungsrisiko ist bei Türen mit Glas-Einsätzen daher relativ gering.

Ist eine Tür mit Glas einbruchsicher?

Glas an Türen gilt als bruchsicher, aber sobald es doch aufgeschlagen wurde, haben Einbrecher ein leichtes Spiel. Nicht so jedoch mit dem sogenannten Sicherheitsglas. Dieses wird speziell für einbruchsichere Türen verwendet.

Gerade Ganzglastüren müssen nach den europäischen Richtlinien hohen Sicherheitsansprüchen genügen. Deshalb werden diese Türen aus entsprechendem Sicherheitsglas hergestellt.

Mit Sicherheitsglas können Einbrüche nahezu ausgeschlossen werden. Um solche Türen aufzubrechen, ist spezielles Werkzeug, sehr viel Kraft und viel Zeit nötig – was Einbrecher in der Regel nicht haben. Geht ein Einbruchsversuch über mehrere Minuten hinaus, geben die Eindringlinge den Vorgang meist auf und verschwinden wieder.

Verschiedene Sicherheitsgläser

  • Einscheibensicherheitsglas
    Dieses Glas ist viel biegsamer und belastbarer als herkömmliches Glas. Sollte es dennoch zerbrechen, entstehen lediglich kleine, stumpfe Glaskrümel, die niemanden verletzen können.
  • Verbundsicherheitsglas
    Hierfür werden zwei Glasplatten mithilfe einer reißfesten Folie miteinander verbunden. Diese soll verhindern, dass das Glas bricht und Splitter umherfliegen.

Lassen Sie sich beraten

Lassen Sie sich gerne zu Türen mit Glas von den Experten von Weiß & Weiß in München beraten. Falls Sie dann immernoch keine Tür mit Glas wünschen, können Sie sich auch für Holz, Aluminium oder Kunststoff entscheiden. Unsere Türen mit diesen Materialien erfüllen ebenfalls hohe Sicherheitsansprüche und stellen kein Verletzungsrisiko dar.

Fragen zum Thema?

Ihr Weiß & Weiß Berater-Team steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Thema Fenster und Türen mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie einfach an oder besuchen Sie unserer Erlebnis-Ausstellung – übrigens eine der größten Deutschlands auf über 2.300m².

Telefon 089 / 900 6900

E-Mail office@weissundweiss.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 08.00 – 12.00 Uhr / 13.00 – 18.00 Uhr
Sa. 09.00 – 13.00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.

zur Erlebnis-Ausstellung