Fingerprint-Systeme für Haustüren

Was nach Utopie klingt ist bei vielen Haustüren auch im Raum München breits möglich und umgesetzt:

Türen öffnen per Fingerabdruck. Ein Fingerprint-System verlässt sich nicht auf Codes, Schlüssel oder Karten, sondern auf den einzigartigen Fingerabdruck jedes Menschen. Dies erhöht die Sicherheit und ist gleichzeitig auch bequem. Schlüssel und Karten können verloren gehen, geklaut oder gefälscht werden, nicht so der Fingerabdruck. Biometrische Türöffner sind schon lange nicht mehr nur Hochsicherheitsanlagen vorbehalten, sondern können sogar in Privathaushalten genutzt werden. Für Türschlösser mit Fingerabdruck-Sensoren gibt es verschiedene Ausführungen:

  • Türen mit Türöffner-Kontakt

  • Türen mit Funkzylinder

  • Türen mit Motorschloss

Türen mit Türöffner-Kontakt und Funkzylinder lassen sich am einfachsten umrüsten, werden jedoch mit einer Batterie betrieben. Motorschlösser bieten die höchste Sicherheit und verriegelt von selbst nach dem Schließen. Jedoch ist die Umrüstung aufwendiger, da auch nicht jede Tür die Voraussetzungen für eine Umrüstung erfüllt.

Moderne Fingerprint-Systeme erkennen den Unterschied zwischen einem echten Finger und nachgemachten Kopien oder Bildern. Für mehr Sicherheit im Eigenheim sollte das System gegen einen Stromausfall gesichert sowie ein mechanischer Notschlüssel vorhanden sein.

Fingerprint-Systeme, bei denen der Finger über den Sensor gezogen wird, bieten erhöhte Sicherheit im Vergleich zu Systemen, bei denen der Finger drauf gelegt wird, da hier ein Abdruck entstehen kann, der von Einbrechern genutzt werden könnte.


Sie renovieren oder bauen um? Senden Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an.
Wir freuen uns auf Sie.

 Anfrage

 

Tel.: 089 / 900 6 900


Weiß & Weiß München · Fenster · Türen · Wintergärten · Professionelle und kompetente Beratung rund um Bau und Renovierung
A.+N. Weiß & Weiß GmbH · Dieselstraße 22a · 85551 Kirchheim bei München · Telefon: (089) 900 6 900 · office@weissundweiss.de